Geschichtswerkstatt Merseburg
Zeitzeugen

Zeitzeugen

Zeitzeugen gehören aktuell unverwechselbar zu unserem Arbeitsalltag. Diese Personen haben mit unserem Verein Biografiearbeit geleistet. Die Bild-Info-Galerie wird vervollständigt.

Herr Igor Malizki aus Charkiv in der Ukraine. Igor Malitzki überlebte verschiedene Haftanstalten, das Vernichtungslager Auschwitz und das KZ Mauthausen. Er ist Pate der Schule mit dem Titel Eine Gruppe ukrainischer Zeitzeugen aus der Stadz Perejaslasw. Im Vordergrund Frau Wasjuta. Sie wurde in der Nähe von Magdeburg während der Zwangsarbeit ihrer Mutter geboren. Batsheva Isalla Dagan (Auschwitz - Zwangsarbeit in Deutschland - Todesmarsch - Fluchzt), lebt in Israel. Pädagogin und Psychologin. Zeitzeugin in Biograpfieprojekten mit der GWM und LpB Sachsen-Anhalt. Autorin des Buches: Chika, die Hündin aus dem Ghetto Esther Bejarao (Überlebende des Vernichtungslagers Auschwitz - Biografie im Buch Kinder des Krieges) - erschienen Oktober 2018 Wolodymyr Leschtschynski, überlebendes Kind aus dem KZ-Lager Lublin-Majdanek. Wohnt in Kiew. Ist Mitglied der ukrainischen Gesellschaft der der Kämpfer des antifaschistischen Widerstandes. War Projektpartner 2018 und 2020 in Sachsen-Anhalt und zuvor schon bei Besuchen von Jugendlichen und Pädagogen 2018 und 2019 in Kiew.  
Hana Trygubowa, überlebendes Kind aus dem KZ-Lager Lublin-Majdanek. Wohnt in Kiew. Ist Mitglied der ukrainischen Gesellschaft der der Kämpfer des antifaschistischen Widerstandes. War Projektpartnerin 2018 und 2020 in Sachsen-Anhalt und zuvor schon bei Besuchen von Jugendlichen und Pädagogen 2018 und 2019 in Kiew.   Herr Oleksandr Bychok. Zeitzeuge und Überlebender des Konzentrationslagers Buchenwald. Er lebte in Kijiv in der Ukraine und war Mitglied der Gesellschaft des Kämpfer des antifaschistischen Widerstandes in der Ukraine. Er wurde Freund unserer Geschichtswerkstatt und 2018 Pate der Ganztagsschule Bad Dürrenberg (Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage). Er besuchte mehrfach Seminare mit Jugendlichen im Saalekreis und war Gast in der Gedenkstätte in Buchenwald und bei einer Stolpersteinverlegung in Querfurt. Er verstarb im April 2021 95jährig.    

Aktionen & Termine

vom 14.05.2022

Stolperstein für das Querfurter Holocaustopfer Frau ROSA VOPEL wieder verlegt.

Am 11.5.2022 wurde in Querfurt in der Merseburger Str. 97 sehr feierlich der entwendete Stolperstein...

vom 19.03.2022

Beratung der Regionalkoordination SoR-SmC im Landesnetzwerk Sachsen-Anhalt

Am 17.3. fand in Magdeburg die Beratung der Koordinator*innen der Regionen SoR-SmC statt. In dem...

In unsere Arbeit kooperieren wir mit:

Der Geschichtswerkstatt Merseburg-Saalekreis e.V. kooperiert mit