Geschichtswerkstatt Merseburg
Historische & Erinnerungsorte

Historische & Erinnerungsorte

In unserer Region gibt es eine Vielzahl von Orten, an denen Steine, Kreuze, Obelisken oder Gedenkplatten an die Opfer des NS-Systems erinnern. Auf Friedhöfen oder an anderen Stellen in den Gemarkungen der Gemeinden sind sie zu finden. Im Alltag werden sie oft übersehen, obwohl sie ein wichtiger Bestandteil der lokalen Geschichte sind. Sie erzählen uns die Geschichten von Ereignissen und Schicksalen.

 

Gemeinsam mit den Gemeindeverwaltungen und Schulen wollen wir die Topografie dieser Erinnerungsorte vervollständigen. Diese versteckten Gedenkorte erfassen, kurz beschreiben, fotografisch darstellen und zu einer nutzbaren Datenbank zusammenführen, ist dauerhaft unsere Absicht. Es ist letztlich auch ein Gedenken an die Personen, die das System des Nationalsozialismus mit dem Leben bezahlen mussten.

 

In Form einer zeitlich unbefristeten Geschichts-AG vervollständigen wir die Topografie im Saalekreis. Neue Stolpersteine vervollständigen das Wissen um die Schicksale von Einzelpersonen. Die Stele in Merseburg und die Gedenkorte in z.B. Zöschen, Obhausen, Schafstädt, Spergau, Daspig (unvollständig) erinnern und sind Lernorte.

Erfahren Sie nachfolgend mehr über:

Aktionen & Termine

vom 25.06.2017

Vorbereitung Gedenkstättenfahrt von Jugendlichen des Domgymnasiums Merseburg

Brief der Gruppe an das Museum in Treblinka:

 

vom 24.06.2017

Jugend lernt Geschichte anders...

In dieser Woche lieferte der Postbote eine sehnsüchtig erwartete Sendung in unserer GWM ab. Es waren...

Unsere Arbeit wird gefördert durch:

Der Geschichtswerkstatt Merseburg-Saalekreis e.V. wird unterstützt durch