Geschichtswerkstatt Merseburg
Aktuelles

Aktuelles

Erinnerung und Gedenken - Teil demokratischer Kultur in unserer Region

Erster Stolperstein für 15 Kinderopfer der Zwangsarbeit in Leuna (Lager Leuna-Keckermühle)
Erster Stolperstein für 15 Kinderopfer der Zwangsarbeit in Leuna (Lager Leuna-Keckermühle)

Denkt alle daran, dass sich am 9. November 2017 der Tag der Reichspogromnacht 1938 jährt. Es ist eine gute Gelegenheit, einen Stolperstein in eurer Nähe zu putzen oder die Stele am Neumarkt in Merseburg zu besuchen. Mit einer Gruppe Engagierter der Geschichtswerkstatt Merseburg und des Mehrgenerationenhauses Merseburg werden wir uns schon am 7.11. zunächst in einem Seminar dem Thema stellen und dann den Stolperstein am Brühl und für Henriette Pakulla am Neumarkt putzen. Danach bringen wir den Platz der Stele in Form. damit Besucher ihn in angemessener Form vorfinden können. Am Abend nehmen wir dann im Domgymnasium Merseburg, A.-Dürer-Str. 2, an der Szenischen Lesung "Die Frau an seiner Seite" teil. Beginn 19.00 Uhr. Es geht hier um die Verstrickungen von Frauen in nationalsozialistische Täterkarrieren. Kommt einfach dazu. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Veranstalter ist die LpB Sachsen-Anhalt. 
P.S. Unser letzter (25.10.2017) verlegter Stolperstein Leuna wird erstmals Putzpartner aus Leuna haben.


Datum: 04.11.2017

Unsere Arbeit wird gefördert durch:

Der Geschichtswerkstatt Merseburg-Saalekreis e.V. wird unterstützt durch